BM-Feuerwehr-Fahrzeuge
BM-Feuerwehr-Fahrzeuge

Das Fahrzeugarchiv der hauptamtlichen Wache Kerpen:

ELW 1

ERFT 8/11/1

VW T3

Serienbau

1980

April 2000

April 2004

BM - 682

Der aus dem Jahre 1980 stammende Kommandowagen KdoW auf einem VW T3 Fahrgestell des Löschzuges Blatzheim wurde im April 2000 von dem neu ins Leben gerufenen Einsatzleiter vom Dienst (EvD) noch bis zum April 2004 als Einsatzleitwagen ELW 1 eingesetzt. Das Fahrzeug bekam in der Zeit auch noch eine gelbe Beklebung.

ELW 1

ERFT 8/11/1

MB C 240

Esser

2000

März 2000

2013

BM - 6000

Eine heiße Diskussion entbrannte sich ab dem Jahre 1998, weil ein eigener Notarzt inklusive Fahrzeug für Kerpen gefordert wurde. Im Jahre 2000 sollte es eigentlich soweit sein, dass Fahrzeug sei auch schon bestellt gewesen, hieß es. Doch im März 2000 verhallten die Gespräche und ein Mercedes Benz C 240 Kombi tauchte in Kerpen auf, der aber nicht, wie gemunkelt wurde, als Notarzteinsatzfahrzeug NEF diente, sondern als Einsatzleitwagen ELW 1 für die hauptamtliche Wache in Dienst gestellt wurde. Im Jahre 2013 wurde das Fahrzeug durch ein Neufahrzeug ersetzt.

LF 24

ERFT 8/46/1

MAN 19.342 F

Schlingmann

1996

1996

August 2011

BM - 2099

Ein Meilenstein wurde gelegt, als im Jahre 1996 das erste offizielle neue Löschfahrzeug für die hauptamtliche Wache in Dienst gestellt wurde. Hierbei handelte es sich um ein echtes „Flaggschiff“, einem Löschgruppenfahrzeug LF 24 auf einem MAN 19.342 FC Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Schlingmann. Die 2400 l/min leistende Pumpe stammt von der Firma Rosenbauer. Das Fahrzeug führt 1600 Liter Wasser und 200 Liter Schaummittel mit. Des Weiteren beinhaltet der Aufbau einen 18 KvA Generator und einen Lichtmast. Im August 2011 wurde es durch ein der Zeit und Technik entsprechenden neuen Hilfeleistung - Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16 ersetzt.

MTF

ERFT 8/19/x

VW T4

Serienbau

1991

Dezember 2007

März 2011

BM - 304

Ein Mannschaftstransportfahrzeug MTF auf einem VW T4 Fahrgestell aus dem Jahre 1991, welches zuvor beim Löschzug Türnich/Balkhausen im Einsatzdienst stand, wurde im Dezember 2007 beim Löschzug Kerpen stationiert. Sie nutzte das Fahrzeug für sämtliche diversen Fahrten und setzten es im März 2011 endgültig außer Dienst.

TLF 16/25

ERFT 8/23/x

MB 1017 AF

Bachert

1981

November 2009

März 2011

BM - 987

Außerdem übernahm die hauptamtliche Wache im Dezember 2009 ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 auf einem Mercedes Benz 1017 AF Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Bachert aus dem Jahre 1981, welches zuvor beim Löschzug Buir in Dienst stand und bei denen durch ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 ersetzt wurde. Dieses TLF 16/25  diente als Ausbildungsfahrzeug für die B1-Lehrgänge und wurde im März 2011 endgültig außer Dienst gesetzt.

KdoW

ERFT 8/10/2

Opel Astra F Caravan

Serienbau

1994

November 1994

April 2010

BM - 2295

Im Jahre 1994 folgte die Indienststellung des zweiten Kommandowagen KdoW auf einem Opel Astra F Caravan Fahrgestell, der im Januar 2010 durch einen neuen Personenkraftwagen PKW ersetzt wurde.

LKW

ERFT 8/74/1

MB 711 D - KA

Serienbau

1995

November 1995

November 2009

BM - 2093

Für die Zentralwerkstatt der Feuerwehr Kerpen wurde im November 1995 ein Lastkraftwagen LKW auf einem Mercedes Benz 711 D KA Fahrgestell mit einer am Heck fest eingebauten Ladebühne beschafft. Dieses Fahrzeug wurde im Dezember 2009 durch einen neuen Gerätewagen für Logistikaufgaben GW-Logistik ersetzt.

KdoW

ERFT 8/10/3

Opel Astra F Caravan

Serienbau

1992

August 1992

November 2009

BM - 2120

Im August 1992 nahm die hauptamtliche Wache den ersten Kommandowagen KdoW auf einem Opel Astra F Caravan Fahrgestell in Dienst, der im November 2009 außer Dienst gesetzt wurde.

DLK 23/12 (Leihfahrzeug)

ERFT 8/33/1

MB LAF 1113

Metz

o. A.

Dezember 2005

Juli 2006

KA - ?

Im Dezember 2005 musste die Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23/12 aus dem Jahre 1991 wegen eines technischen Defekt außer Dienst gesetzt werden. Da eine Ersatzbeschaffung nicht in kürzester Zeit möglich war, wurde eine Leih-DLK 23/12 auf einem Mercedes Benz LAF 1113 Fahrgestell mit einem Leiterpark der Firma Metz in Dienst gestellt, die bis zur Übergabe des neuen Hubrettungsfahrzeuges ihren Dienst versah. Im Juli 2006 nahm die hauptamtliche Wache dann den langersehnten Teleskopmast mit Arbeitsbühne  TMB 32 in Dienst

DLK 23/12

ERFT 8/33/1

MB 1422 AK

Metz

1990

1991

Dezember 2005

BM - 380

Im Jahre 1991 konnte die Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23/12 aus dem Jahre 1968 durch ein für die Zeit entsprechendes moderne Fahrzeug ersetzen. Die neue DLK 23/12 basierte auf einem Mercedes Benz 1422 AK Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Metz. Nach der Außerdienststellung am 22. Dezember 2005 wurde sie von der Firma Metz generalüberholt und dann im Jahre 2006 an die Feuerwehr Jüchen abgegeben. Bevor ein neues Hubrettungsfahrzeug in Dienst gestellt wurde, übernahm die Feuerwehr Kerpen erst eine Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23/12 als Leihfahrzeug, welche aber im Juli 2006 durch die Indienststellung einen Teleskopmast mit Arbeitsbühne  TMB 32 wieder abgegeben werden konnte.

TLF 16/25

ERFT 8/23/x

MD 170 D 11 FA

Magirus

o. A.

1997

o. A.

BM - 482

Ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 auf einem Magirus Deutz 170 D11 Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Magirus, welches zuerst bei der Löschgruppe Mödrath stationiert war und nach deren Auflösung im Jahre 1985 zur Löschgruppe Brüggen wechselte, die es im Jahre 1997 durch ein Neufahrzeug ersetzten, kam zur Feuerwehr Kerpen und diente der hauptamtlichen Wache noch eine gewisse Zeit als Schulungsfahrzeug.

TLF 16/25

ERFT 8/23/1

MB LAF 1113 A

Bachert

1968

1994

1996

BM - 254

Im Jahre 1994 wurde ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 auf einem Mercedes Benz LAF 1113 Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Bachert aus dem Jahre 1968 vom Löschzug Horrem an die hauptamtliche Wache der Stadt Kerpen als Erstabmarschfahrzeug abgegeben. Im Jahre 1996 wurde dieses Fahrzeug durch ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 24 ersetzt und endgültig ausgemustert.