BM-Feuerwehr-Fahrzeuge
BM-Feuerwehr-Fahrzeuge

Das Fahrzeugarchiv der Löschgruppe Köttingen:

MTF

ERFT 5/19/3

MB 100 D

Eigenausbau

1992

März 2010

Mai 2011

BM - 2199

Im März 2010 übernahm die Löschgruppe ein aus dem Jahre 2000 stammendes Mannschaftstransportfahrzeug MTF auf einem Mercedes Benz 100 D Fahrgestell von der Löschgruppe Gymnich. Diese hatten das Fahrzeug, welches aus dem Jahre 1992 stammt, in Eigenleistung zu einem Feuerwehrfahrzeug umgebaut. Das MTF wurde überflüssig, da die Löschgruppe Gymnich  im Juli 2009 ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 und im September 2009 ein aus dem im Jahre 1986 von der Löschgruppe Ahe in Dienst genommenes Tanklöschfahrzeug TLF 8/18 übernahmen und in ihren Gerätehaus stationierten. Von Oktober 2009 bis März 2010 war das Fahrzeug bei der Löschgruppe Liblar stationiert. Nach der Ausserdienststellung im Mai 2011 wurde dieses Mannschaftstransportfahrzeug MTF an die Löschgruppe Erp abgegeben, wo es noch bis zum Jahre 2015 genutz wurde.

LF 16/TS

ERF 12 / LF 16 - TS

MB 1113 B/42

Lentner

1983

2001

Juni 2017

BM - 2055

Ein Löschgruppenfahrzeug mit eingeschobener Tragkraftspritze LF 16/TS auf einem Mercedes Benz LAF 1113 Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Wackenhut und Lentner ersetzt das im Jahre 2000 stationierte Tragkraftspritzenfahrzeug TSF, welches für die Jugendfeuerwehr stationiert wurde. Das Fahrzeug ist im Jahre 1983 gebaut worden und stand von Januar 1984 bis zum Jahre 2001 mit gleichem Funkrufnamen bei der Löschgruppe Erp in Dienst. Im Juni 2017 wurde das LF 16/TS durch die Indienststellung eines neuen Löschgruppenfahrzeug für den Katastrophenschutz LF 20 / KatS endgültig ausser Dienst gestellt.

TSF

ERFT 5/47/3

MB

o. A.

o. A.

2000

2001

BM - x

Für den ausgemusterten Schlauchkraftwagen SKW, aber auch für die Jugendfeuerwehr, stationierte man in Köttingen erneut ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF auf Mercedes Benz Fahrgestell, welches aber im Jahre 2001 durch ein Löschgruppenfahrzeug mit eingeschobener Tragkraftspritze LF 16/TS ersetzt wurde.

SKW

ERFT 5/62/4

o. A.

o. A.

1959

1997

2000

BM - x

Im Jahre 1997 übernahm die Feuerwehr einen Schlauchkraftwagen SKW, Baujahr 1959, von der Löschgruppe Niederberg. Dieses Fahrzeug ging im Jahre 2000 endgültig außer Dienst.

MTF

ERFT 5/19/3

MB T1 310 D

Eigenausbau

1990

Februar 1994

März 2010

BM - 2122

Die bis dahin stationierten Löschgruppenfahrzeug LF 8 schwer und Löschgruppenfahrzeug LF 16 wurden zu einem im Februar durch einem Mannschaftstransportfahrzeug MTF auf einem Mercedes Benz 310 D, Baujahr 1990  und im August 1994 durch ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 auf MAN 14.232 Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Schlingmann und ersetzt. Dieses MTF wurde im März 2010 durch ein gebrauchtes Mannschaftstransportfahrzeug MTF aus dem Jahre 1992, welches vorher die der Löschgruppe Gymnich stationiert war, ersetzt.

LF 16

ERFT 5/44/x

o. A.

o. A.

o. A.

1989

1994

BM - x

Ein neues Fahrzeug wurde im Jahre 1989 in Köttingen stationiert. Es handelte sich hierbei um ein Löschgruppenfahrzeug LF 16. Der Schlammwagen aus dem Jahre 1978 wurde dadurch ersetzt.

TSF

ERFT 5/47/9

o. A.

o. A.

o. A.

1987

19xx

BM - x

Im Jahre 1987 bekam die Jugendfeuerwehr ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF.

Schlammsaugwagen

o. A.

o. A.

o. A.

o. A.

1978

1989

BM - x

Im Jahre 1978 erhielt die Feuerwehr einen Schlammsaugwagen. Dieser wurde im Jahre 1989 durch ein Löschgruppenfahrzeug LF 16 ersetzt, welches im Jahre 1994 zusammen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 8 schwer aus dem Jahre 1971 durch ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und einem Mannschaftstransportfahrzeug MTF ersetzt wurde.

DLK 23/12

ERFT 5/33/1

MB LF 1313

Metz

1974

1974

1976

BM - 2192

Von der Stadt Erftstadt wurde im Jahre 1974 eine Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23/12 auf Mercedes Benz LF 1313 Fahrgestell mit einem Leitersatz der Firma Metz beschafft, die zuerst einmal aus Platzgründen bei dem Löschzug Köttingen stationiert wurde. Im Jahre 1976 versetzte man das Fahrzeug zur Löschgruppe Liblar.

LF 8 (schwer)

ERFT 5/41/9

MB LA 911

Metz

1971

Juli 1971

August 1994

BM - 2185

Im Juli 1971 bekam die Feuerwehr Köttingen ein neues Fahrzeug. Hierbei handelte es sich um ein Löschgruppenfahrzeug LF 8 schwer auf einem Mercedes Benz LA 911 Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Metz, welches im August 1994 zusammen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 16 aus dem Jahre 1978 durch ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und einem Mannschaftstransportfahrzeug MTF ersetzt wurde.

TSF

ERFT 5/47/9

Ford FK 1000

o. A.

1962

Juli 1962

o. A.

BM - x

Im Jahre 1962 wurde für drei Löschgruppen des aus den Dörfern Liblar, Oberliblar, Köttingen und Kierdorf bestehenden Amtes Liblar drei Tragkraftspritzenfahrzeug TSF beschafft.Aus Platzgründen wurde dieses TSF bei der Firma May untergebracht.

TSA

August Hönig

August Hönig

1933

1937

19xx

 

 

Im Jahre 1937 bekam die Löschgruppe eine Feuerlöschpumpe auf einem Schlauchkarren. Die Feuerlöschpumpe wurde im Jahre 1933 von der Firma August Hönig Feuerlöschgräte & Amateuren Köln gebaut. Die Pumpe hat eine Leistung von 600 Liter pro Minute. Anfangs wurde der Tragkraftspritzenanhänger TSA von vier Kameraden gezogen, später dann von einem Traktor und Kraftfahrzeug.